Welche Momente stressen Sie?

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Logo
Guten Tag ,

Sind Sie gut ins neue Jahr gestartet? Und Ihre guten Vorsätze auch? Wir verraten, wie es gelingt, den Vorsätzen auch langfristig Taten folgen zu lassen. Noch mehr über die menschliche Psyche verrät Lena Kuhlmann in ihrem Buch "Psyche? Hat doch jeder!", das Sie bei uns gewinnen können.

Ein wunderbares Jahr 2019 wünscht Ihnen
Ihr Team von PSYCHOLOGIE bringt dich weiter
Welche
Momente
stressen Sie?
​​​​​​​
Zum Test

Gute Vorsätze: So werden sie Wirklichkeit

Weniger naschen, nicht mehr rauchen, regelmäßig joggen: Ein Vorsatz fürs neue Jahr ist leicht gefasst. Was viel schwerer ist: wirklich dranzubleiben. Wie man sein Verhalten konsequent ändert, weiß Diplom-Psychologe Hans-Werner Rückert.
Zum Artikel

​​​​​​​Gewinnen Sie das Buch "Psyche? Hat doch jeder!"
Wie funktioniert die menschliche Psyche? Und wie können wir ihr beim Funktionieren helfen? Bloggerin und Psychotherapeutin Lena Kuhlmann gibt kluge und unterhaltsame Antworten.
Zum Gewinnspiel

Wie lebt man mit Demenz?

Wie jeder Mensch wollen auch Alzheimer-Patienten ein normales Leben führen: Wie und wo sie und ihre Angehörigen Hilfe finden.
Zum Artikel

Familiengeheimnis: "Warum hat mein Vater sich nicht früher geoutet?"

In den 60er-Jahren wagte es der Vater von Kim* (36) nicht, zu seiner Homosexualität zu stehen. Aber weshalb hat er sich auch später, als die Welt toleranter wurde, nicht geoutet?
Zum Artikel

Lust auf ein Coaching mit "The New You"?

Das eigene Leben neu gestalten, dabei hilft der Online-Kurs von "The New You". Exklusiv für unsere Leserinnen und Leser gibt es einen Rabatt von 20 Prozent.
Zum Artikel
Abonnieren Sie PSYCHOLOGIE bringt dich weiter!
Alle zwei Monate bereichert Sie PSYCHOLOGIE bringt dich weiter mit spannenden Einblicken in die eigene Psyche - und in die der anderen.
Jetzt abonnieren!
Unser Service

Dies ist eine automatisch generierte E-Mail. Bitte antworten Sie darauf nicht direkt, sondern senden Sie uns Ihre Fragen oder Anmerkungen gern an redaktion@psychologiebringtdichweiter.de.

Sie möchten unseren monatlichen Newsletter künftig nicht mehr erhalten? Schade, aber hier können Sie sich ganz einfach abmelden.