Gemeinsam durch die Krise

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Logo
Guten Tag ,

wir sind für Sie da, mit hilfreichen Tipps und Denkanstößen, in unbeschwerten Zeiten genauso wie jetzt, wo wir alle gemeinsam in der Corona-Krise stecken. In unserer neuen Ausgabe geht es u.a. um die Kraft, die im Gärtnern liegt, und darum, seine Ich-Grenze zu kennen und zu schützen. Letzteres steht nicht der Solidarität mit anderen entgegen, die jetzt so besonders wichtig ist. Vielmehr kann nur der gut für andere da sein, der auch gut auf sich selbst aufpasst. Die neue Ausgabe hätte heute erscheinen sollen, coronabedingt verschiebt sich der Erscheinungstermin auf den 18. April. Eine Idee, um die Wartezeit zu verkürzen: Schauen Sie doch mal bei unseren bereits erschienenen Ausgaben vorbei, die Sie nachkaufen können. Da finden Sie bestimmt noch Lesestoff.
Vielleicht möchten Sie auch jemandem mit einem Abo ein Ostergeschenk machen? 
​​​​​​​Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, damit auch wir weiterhin für Sie da sein können. 

Viel Kraft für diese (heraus)fordernden Zeiten wünscht Ihnen Ihr Team von PSYCHOLOGIE bringt dich weiter
Ab 18. April im Shop und im Handel!

Corona-Krise: Eine, einer, wir

Psychologin Sandra Konrad schreibt in ihrer Kolumne über das Leben aus Therapeutensicht. Diesmal: Wie unterschiedlich wir mit der aktuellen Corona-Krise umgehen und was uns verbindet 
Zum Artikel
​​​​​​​Wie krisenfest 
sind Sie?​​​​​​​​​​​​​
​​​​​​​Machen
Sie den Test!​​​​​​​

​​​​​​​​​​​
​​​​​​​ Zum Test

Weniger grübeln: So geht's

Konstruktiv denken statt den Kopf zerbrechen: 6 Tipps, mit denen Sie den Denkschalter umlegen
Zum Artikel
​​​​​​​Gewinnen Sie das Buch "Viel Erfolg!"

Jeder Weg zum Erfolg ist anders: Wir verlosen fünfmal das Buch "Viel Erfolg! - Wie wir wurden, was wir sind" von Katrin Müller-Hohenstein und Jan Westphal. Darin teilen 50 prominente Menschen ihre Erfolgsgeheimnisse. Inspirierend! 

Zum Gewinnspiel

Ich lasse zu, was ist - auch meine Zweifel, Ängste, Sorgen

Jeder von uns kennt Gedanken und Gefühle, die bedrückend sind. Dagegen anzukämpfen bringt nicht wirklich etwas. Was stattdessen hilft, weiß Therapeut Gijs Jansen
Zum Artikel
Abonnieren Sie PSYCHOLOGIE bringt dich weiter!
Alle zwei Monate bereichert Sie PSYCHOLOGIE bringt dich weiter mit spannenden Einblicken in die eigene Psyche - und in die der anderen
Jetzt abonnieren!
Unser Service

Dies ist eine automatisch generierte E-Mail. Bitte antworten Sie darauf nicht direkt, sondern senden Sie uns Ihre Fragen oder Anmerkungen gern an redaktion@psychologiebringtdichweiter.de.

Sie möchten unseren monatlichen Newsletter künftig nicht mehr erhalten? Schade, aber hier können Sie sich ganz einfach abmelden.